Diagnostik

„Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit”                       (Ludwig Börne)

Ich nehme mir Zeit für Sie und mache mit Ihnen eine ausführliche Bestandsaufnahme Ihrer Beschwerden, Anliegen, Ihren Wünschen.

Darüber hinaus erhalten Sie zum Check-In, also zum Erstgespräch, wenn Sie möchten, einen Fragebogen der viele der nachfolgenden Bereiche beinhaltet:

  • Körper, Psyche, Ernährung, Bewegung, Streß, Soziales Umfeld, Lebensumstände, Familienhistorie, Medikamente, Gifte, Unverträglichkeiten, Zähne

So können Sie sich auf den ganzheitlichen Betrachtungsansatz einstimmen.
Gerne können wir die Fragen auch persönlich in unserem Termin durchgehen.

Auch die ergänzende schulmedizinische Betrachtung in Form von

  • Blutanalyse, Stuhlanalyse sowie Urinanalyse

halte ich für wichtig und sinnvoll. Diese Untersuchungen können Sie in meiner Praxis durchführen lassen. Falls Sie bereits aktuelle Blutbefunde oder Stuhlanalysen haben, freue ich mich, wenn Sie diese zum Termin mitbringen.

Ziel dieser umfassenden ganzheitlichen Diagnostik ist es die Zusammenhänge Ihrer Symptome aufzudecken und die Ursachen hierfür herauszufinden.

Ebenfalls nutze ich die Irisanalyse um Organschwächen bzw. Hinweise auf Ihre Grundveranlagung zu erhalten. Die Augenanalyse ist auch zur Prophylaxe also zur Vermeidung  von Erkrankungen ein wichtiger Hinweisgeber.

Seit vielen Jahren teste ich mit dem Biotensor und habe hiermit gute Erfahrungen gemacht um Unverträglichkeiten, Blockaden und Störungen mit einer einfachen und schnellen Methode aufzufinden.

Besonders vor einem Implantat, bei neuen Kronen oder Brücken, ist es hilfreich zu wissen welche Zahnmaterialien Ihr Körper toleriert.

Bitte bringen Sie alle Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel oder andere Mittel die Sie regelmäßig einnehmen zum Termin mit. Bei Hautproblemen bitte Ich Sie auch an Ihre Kosmetika inkl. Shampoo und Waschlotion zu denken.